Rock ‘n’ Roll in your mouth

Food & Drink, Magazin

Rock ‘n’ Roll in your mouth

 – MIANG KHAM – ein kleiner Snack aus Thailand

Miang Kham bedeutet «viele Dinge in einem Bissen» und das ist noch leicht untertrieben. Es ist ein wahres Feuerwerk an Aromen, die gleichzeitig süss, salzig, scharf würzig und ein wenig bitter auf unserem Gaumen tanzen. Ein sagenhaftes Genuss-Erlebnis, das einen vollkommen überrascht, nachdem man doch denkt schon alles probiert zu haben.

Wenn man nicht gerade in Thailand ist, kann man es zu Hause leicht selbst nachkochen.

 

 

Miang Kham Zutaten zum Befüllen der Blätter

12 Betelblätter zum Füllen (Cha Plu oder Cha Ploo) oder große Spinat- oder Salatblätter
2 EL rote Thai Schalotten, gewürfelt
2 EL Chili, gehackt
1 EL Knoblauch, gehackt
1 EL Ingwer, fein gehackt
2 Limetten, in kleine Würfel geschnitten
2 EL getrocknete Shrimps (geht auch ohne oder man nimmt Cocktailcrevetten)
2 EL ungesalzene Erdnüsse geröstet
4 EL Kokosraspeln, trocken in der Pfanne geröstet

Sauce
1 TL Garnelenpaste
4 EL getrocknete Garnelen
4 EL Erdnüsse, geröstet (oder selbst trocken in der Pfanne geröstet)
8 EL Kokosraspeln, trocken in der Pfanne geröstet
6 EL Palmzucker, geraspelt
2 EL Fischsauce
125 ml Wasser
Etwas Chilipulver

Die Garnelenpaste in Alufolie wickeln und über einer Flamme anrösten.
Alle Zutaten ausser dem Zucker für die Sauce in einen Mixer geben und fein pürieren.
Sauce aufkochen, Zucker zugeben und bei kleiner Hitze köcheln, bis die Flüssigkeit etwas eingekocht ist.
Mit Fischsauce oder etwas Salz abschmecken, abkühlen lassen.
Nicht zu sehr einkochen lassen, denn die Sauce wird noch etwas dicker, wenn sie kalt ist.

Falls nicht alles griffbereit zu Hause ist, kann die Sauce auch ganz einfach etwas variieren. Meist basiert die Sauce auf den drei einfachen Grundzutaten süss, salzig und sauer:

· 3 EL Palmzucker oder dunkler Rohzucker

· 1 EL Ahornsirup

· 1 TL Shrimp-Paste oder 1 EL Fischsauce

· 1 EL Tamarindenpaste oder Limettensaft

· evtl. wenig Wasser, das Ganze sollte nicht zu flüssig sein, eher wie ein Sirup.

Zum Servieren alle Blätter auf einen Teller geben, die anderen Zutaten in kleinen Schälchen verteilen und die Sauce in die Mitte stellen.

Jeder nimmt sich ein Blatt, nimmt sich aus den Schälchen die Zutaten, die er mag und tröpfelt ein wenig Sauce darauf. Dann wird das Blatt zusammengefaltet und wandert in den Mund.

ROCK ‘N’ ROLL in your mouth – garantiert!

 

ZUM SHOP