Duftstoffe aus der Natur – wie ätherische Öle und Aromatherapie auf das Raumklima wirken

Health & Nature, Magazin

Duftstoffe aus der Natur – wie ätherische Öle und Aromatherapie auf das Raumklima wirken


Gerade in der kalten grauen Jahreszeit sorgen eine angenehme Luftqualität und stimulierende Aromatherapie für mehr Wohlbefinden und Gesundheit.

jetzt 25% auf Wohlfühlprodukte!

Was bedeutet Raumklima?

Das richtige Raumklima entscheidet über das Wohlbefinden. Vor allem Im Winter nimmt die Luftfeuchtigkeit ab, da die Luft kälter ist und dadurch weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann. Empfohlen wird eine Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen von etwa 40 bis 60 Prozent. Jedoch ist das ideale Raumklima immer sehr subjektiv. In manchen Räumen fühlt man sich wohler, wenn kühlere Temperaturen herrschen, wie zum Beispiel im Schlafzimmer, da liegt der Richtwert zwischen 16 bis 19 Grad. Im Wohnzimmer, Kinder- und Arbeitszimmer sind 20 bis 22 Grad empfohlen. Nach letzten Studien gibt es sogar Unterschiede zwischen Männern und Frauen, was die Produktivität im Arbeitszimmer betrifft: 20 Grad warm sollte es mindestens sein, damit Frauen im Büro zur Höchstform auflaufen. Jedes Grad weniger reduziert dagegen die Produktivität. Bei Männern ist es genau umgekehrt: Männer arbeiten besser und effektiver bei kühleren Temperaturen.

Die Diskussion ums Heizungsthermostat wird wohl weiterhin geführt. Die ideale Raumtemperatur gibt es schon deshalb nicht, weil die gleiche Temperatur nicht zu jedem Zimmer passt. Normalerweise liegt die Spannbreite zwischen 18 und 24 Grad, wobei die Luftfeuchtigkeit eine große Rolle spielt:

Überblick über die Luftfeuchtigkeit in den einzelnen Räumen im Verhältnis zu den empfohlenen Temperaturen:

 

·      Schlafzimmer: 16 bis 19 Grad – 40 bis 60 % Luftfeuchtigkeit

·      Küche: 18 Grad – 50 bis 60 % Luftfeuchtigkeit

·      Wohnzimmer: 20 bis 22 Grad – 50 bis 65 % Luftfeuchtigkeit

·      Badezimmer: 23 bis 24 Grad – 50 bis 70 % Luftfeuchtigkeit

·      Kinderzimmer: 20 bis 22 Grad – 40 bis 60 % Luftfeuchtigkeit

·      Arbeitszimmer: 20 Grad – 40 bis 60 % Luftfeuchtigkeit

Warum Aromatherapie für das Raumklima?

Das Riechen spielt eine weitere große Rolle für unser Wohlbefinden in Räumen. Duftakzente werden deshalb nicht mehr wie früher ausschließlich im eigenen Bad oder Toilette verwendet. Die Anwendungsmöglichkeiten von Düften bringen für viele Branchen entscheidende Vorteile, zum Beispiel im Transportwesen, in Fitness und Spazentren, Hotels und Showrooms. Sie lassen Passagiere entspannter Reisen, steigern die Leistungsfähigkeit, verbessern den Schlaf, heben die Stimmung.

Düfte schaffen Vertrauen, Düfte kommunizieren, sie vermitteln Gefühle, Empfindungen und Befindlichkeiten. Binnen weniger Sekunden erreichen sie unser Gehirn und beeinflussen unsere Sinne.
Angenehm duftende Wohnräume in unseren eigenen vier Wänden durch Aromen und ätherischen Ölen ergänzt also das perfekte Raumklima.
Ätherische Öle haben eine kleine Molekularstruktur und können deshalb auf dem Weg über die Atemluft und die Schleimhaut in den Blutkreislauf gelangen. Ätherisch heißen diese Stoffe mit öliger Textur deshalb, weil die Aromen leicht verfliegen aber schnell zum Gehirn vordringen.

Das „Parfüm“ der Pflanzen wirkt auf körperlicher und seelischer Ebene. Durch die Nase gelangen die Duftinformationen binnen Sekunden ins Gehirn und nehmen Einfluss auf das vegetative Nervensystem. Die meisten ätherischen Öle sind intensiv und sollten nie pur oder unverdünnt angewendet werden.

Tipps für ein gesundes Raumklima

Tipp: Luftbefeuchtung durch Pflanzen

Integriere grüne Zimmerpflanzen: Durch ihre natürliche Photosynthese sind sie Sauerstofflieferanten und Luftbefeuchter. Einige Arten können sogar Umweltgifte wie Formaldehyd, Benzol oder Trichlorethylen absorbieren.
Hierbei gilt: Je mehr Pflanzen, desto größer die Sauerstoff- und Befeuchtungsleistung. Gut geeignet für diesen Zweck sind grüne großblättrige Arten wie beispielsweise Zimmerlinde, Nestfarn, Zyperngras, Ficus, Palmen, Gummibäume, Kolbenfaden oder Aralien. Abhängig von den Gießintervallen lässt sich mit Zimmerpflanzen die Luftfeuchtigkeit um etwa fünf Prozent erhöhen.

Tipp: Luftzirkulation durch Lüften

Damit die Luft nicht steht, ist regelmässiges Lüften ein Muss. Verbrauchte Luft durch Schwitzen und Atmen muss durch frische Luft ersetzt werden.

Tipp: Dekorative Luftbefeuchter und Diffuser

Zu feuchte Luft oder zu trockene Luft kann sich negativ auf das Raumklima auswirken.

Deshalb immer alles im Blick behalten: Ein Thermo-Hygrometer zeigt die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit an.

Bei zu trockener Luft können Luftbefeuchter und Diffuser aufgestellt werden. Eine bewährte Hausmittelmethode ist das Aufhängen von nassen Tüchern oder Wäsche. Eine dekorativere Methode ist das Aufstellen von Keramikschalen, Aroma Diffusern oder Aromalampen. Aroma Diffusoren mit ätherischen Ölen haben neben der Verbesserung des Raumklimas weitere positive Nebeneffekte. Schon wenige Tropfen reiner Ölessenzen in etwas Wasser aromatisieren die Luft und feinster Wassernebel befeuchtet die Luft.

Pflanzen­kräfte in ätherischen Ölen – die alternative Heilkunde, die Aromatherapie für das Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele

Mit ätherischen Ölen kann man vieles bewirken, sei es sanfte Entspannung oder ein Energieschub, um Wohlbefinden und Harmonie zu fördern – ätherische Öle mit ihren vielfältigen Düften wurden bereits im Altertum eingesetzt. Aromatherapie nutzt die Kraft der Natur, um Wohlbefinden für Körper und Geist zu fördern.

Konzentration, Entspannen, Selbstheilung, Energie, Beruhigung… in der Aromatherapie gibt es kaum Grenzen. Sie ist individuell, wie die Natur selbst.

Ätherische Öle vermögen das Entstehen bestimmter Botenstoffe anzuregen oder auszubalancieren. Sie können glücklich machen, uns aufheitern, mehr Energie schenken, die Konzentration fördern, Trost schenken. Jedes der Öle hat eine andere spezielle Wirkung. Die bekanntesten Öle und ihre Wirkung:

  • Lavendelöl – entspannend
  • Zitronengrasöl – vitalisierend
  • Melissen Öl – ausgleichend
  • Rosmarinöl – stimmungshebend

IATITAI – Beauty Body Balance. Stimmungsmacher, die dein Raumklima verbessern

„Green Jungle Essential Oil“ Kaffir Limette, 100% reines ätherisches Öl

„Sweet Water Essential Oil“ Zitronengras, 100% reines ätherisches Öl

„Happy House Essential Oil“ Benzoe Siam, 100% reines ätherisch Öl

IATITAI – wir verführen dein Auge mit dekorativen Objekten

„BLUE NIGHT 8“ und „GREEN OCEAN 8“ Keramikschalen

und

„BLUE NIGHT 12“ und „GREEN OCEAN 12“ Keramikschalen

In Thailand wurde Seladon zuerst in Sukhothai hergestellt – der Hauptstadt des ersten thailändischen Königreichs. Heute produziert man in Chiang Mai im Norden Thailands die hochwertigste künstlerische Seladonkeramik in Thailand. IATITAI-Seladonschalen werden aus Rohstoffen aus der Region hergestellt, von Hand geschnitzt und bei 800° im Blumenmuster „Pud Tan“ gebrannt, dem thailändischen Wort für die heilige Blüte. Der Ton wird mit Holzasche glasiert, kombiniert mit Oberflächenerde, die von lokalen Reisfeldern gesammelt wird. Die hochwertige Keramik erhält somit die einzigartigen Farbtöne, die für das Seladon-Design so charakteristisch sind.

„White Elephant“ Duftkerzen aus Sojawachs mit naturreinen ätherischen Ölen und „Apsara“ Duftkerzen aus Sojawachs mit naturreinen ätherischen Ölen

IATITAI AROMATHERAPIE KÖRBE

BE POSITIVE – BE DIFFERENT – I WONDER WHY…

Diese mit Liebe zusammengestellten Aromatherapie-Körbchen enthalten stimmungsvolle bunte Dekosteine zum Beduften mit reinem ätherischem Öl.

Aromatherapie Korb «Be positive»

Naturkorb weiß und golden bemalt etwa 10 x 10 cm, KAMALA Dekosteine, ätherisches Öl Zitronengras „Sweet Water“ 10 ml

Aromatherapie Korb „Be different“

Naturkorb mit Perlen schwarz/silber etwa 10 x 10 cm, SAMUI Dekosteine, ätherisches Öl Kaffir Limette „Green Jungle“ 10 ml

Aromatherapie Korb “I wonder why…”

Naturkorb rosé 10 x 10 cm, LELAWADEE Dekosteine, ätherisches Öl Kaffir Limette “Green Jungle” 10 ml

Aromatherapie Korb «Good morning»

Naturkorb grün etwa 10 x 10 cm, PARADISE BEACH, ätherisches Öl Zitronengras „Sweet Water“ 10 ml

 

Weitere IATITAI Produkte mit ätherischen Ölen

Lippenpflege mit ätherischen Ölen

IATITAI Lippenpflege, die auf pflanzlichen Inhaltsstoffen basiert, enthalten pflegende ätherische Öle. Ätherische Öle haben antibakterielle Eigenschaften und verfügen über heilende Wirkstoffe.

Lippenbalsam Pfefferminze

Lippenbalsam Kaffir Limette

Lippenbalsam Coconut

Lippenbalsam Honig