KÜHLENDE KOKOSPRODUKTE IM SOMMER

Health & Nature, Liebling des Monats, Magazin

KÜHLENDE KOKOSPRODUKTE IM SOMMER

Sonnenwarme Temperaturen, stahlblauer Himmel, glasklares Wasser in Blau- und Grüntönen, sanftes Meeresrauschen, schwebende Leichtigkeit unseres Körpers im Salzwasser – was für unsere Seele erholsam ist, kann für die Haut und Haare eine Belastung sein. Was braucht die Haut im Sommer? Wissen für Gesundheit und Schönheit – IATITAI Beauty Tipps und tolle Produktangebote für die heissesten Tage im Sommer:

IATITAI KOKOS BODY LOTION 39,90€

Kokosöl ist seit Jahrtausenden ein Nahrungs- und Schönheitsmittel. Doch gerade jetzt schätzt und entdeckt man wieder die wunderbare Vielfalt der Frucht der Kokospalme als Heil- und Beautymittel, innerlich wie äusserlich. Wichtig ist jedoch, dass es gutes kaltgepresstes Kokosöl ist und kein raffiniertes, denn es enthält einen hohen Laurinsäureanteil, gesättigtes Fett und wirkt antioxidativ. Wertvolle Wirkstoffe gehen bei raffiniertem Kokosöl verloren.

Es gibt den Unterschied zwischen Kokosöl aus Kokospalmen und Palmöl aus Ölpalmen, die industriell und in grossen Monokulturen in Malaysia, Indonesien und den Philippinen angebaut werden. IATITAI Kokospalmen stehen in Thailand, wo sie natürlich im Boden auskeimen und lokal genutzt werden. Billiges Palmöl wird reichlich (75%) in der Lebensmittelindustrie verwendet, während hochwertiges Bio-Kokosöl wesentlich teurer ist.

Vieleicht setzt du es schon in der Küche ein, denn es ist bekömmlich und begünstigt die Aufnahme weiterer fettlöslicher Vitamine.

IATITAI KOKOS SEIFE 14,90€

Aufgetragen auf der Haut ist es eine wahre Wohltat. Falls Du es noch nie äusserlich angewandt hast, lass dich nicht durch die schmalzige Konsistenz abschrecken. Das bei Raumtemperatur feste Fett schmilzt sofort in deinen Fingern und wird zu einem wohltuenden flüssigen Öl.

Man glaubt es kaum, aber Kokosöl wirkt kühlend und empfiehlt sich sogar bei entzündeter und gereizter Haut. Es lindert und beruhigt. Geschädigte Haut und Haar sowie Kopfhautprobleme können damit behandelt werden. Ölziehen im Mund hilft bei der Zahn- und Mundpflege.

Als Heilmittel kannst Du es bei Bedarf einsetzen, aber hättest Du gedacht, dass dieses wunderbar wirksame Öl zu deiner täglichen Pflegeroutine im Bad werden kann?

Du kannst Dich langsam an Kokosöl herantasten oder mit Produkten beginnen, die mit Kokosöl angereichert sind. Wenn Du gut mit Kokosöl auf Deiner Haut und Haar zu Recht kommst, kannst du sogar einen grossen Teil all deiner Pflege und Schönheitsprodukte durch Kokosöl austauschen (Abschminkcreme, Haarspülung bzw. Spitzenfluid und Glanzserum, Haarkur).

fotocredit: mayk azzato

Kokosöl kann ziemlich viel, oder besser gesagt: Fast alles.

Unsere Lieblings Tipps mit Kokosöl als Schönmacher und nachhaltige Pflege für Haut und Haar:

IATITAI KOKOS PRODUKTE

 

TIPP 1
Abschminken von Augen-Make-up

 

–       Eine erbsengrosse Menge an Kokosfett/Öl kann sogar die dunkelsten Smokey Eyes blitzschnell sauber bekommen, ohne die zarte Haut um die Augen zu strapazieren. Gleichzeitig nimmt die Haut bereits pflegende Wirkstoffe durch Feuchtigkeits- und Fettzufuhr auf. Mas spart sich sogar die Augencreme für die Nacht. Selbst wenn man hinterher für die Gesichtsreinigung noch Cleanser benutzt und eine porentiefe Reingung durchführt, ist die empfindliche Augenpartie bereits geschützt und wird nicht zusätzlich strapaziert.

–       So wird es gemacht: Kokosöl in die Finger nehmen, in den Händen aufwärmen (falls das Öl hart geworden ist) und auf ein Wattepad auftragen oder das Wattepad direkt mit Kokosöl tränken. Streiche das Wattepad zärtlich über die Augen. Das Öl vollbringt großartige Arbeit beim Entfernen der hartnäckigen Schminkreste und entfernt sogar wasserfeste Wimperntusche. Kokosöl ist ein natürliches antibakterielles Mittel. Deshalb verursacht es keine Hautirritationen. Das Gesicht solltest du dann mit einem Reiniger oder mit IATITAI Reisekleie Cleanser reinigen. Für das ganze Gesicht würde ich reines Kokosöl nicht empfehlen, da es komedogen wirken kann.

 

TIPP 2
Haare waschen und gleichzeitig reparieren ohne chemische Zusatzprodukte

 

–       Es ist kein Wunder, dass so viele Haarpflegeprodukte Kokosöl beinhalten.

Es dringt effektiv in das Haar ein und schützt es auf natürliche Weise vor dem Austrocknen. Mit zunehmendem Alter werden die Haare, genauso wie die Haut, trockener. Man kann dann ab und zu eine Ölpackung machen oder ca. 10 Minuten vor dem Waschen etwas Kokosöl in die Spitzen einmassieren. Nur sehr wenig Öl verwenden und dann das Haar wie gewohnt waschen. Es wird weich und glänzend. Meist braucht man hinterher keine Haarspülung mehr auftragen. Wichtig ist die Dosierung! Damit das Haar hinterher nicht zu schwer wird, nur ein bisschen Kokosfett zwischen den Handflächen erwärmen und einkneten. Gut in den Spitzen und nicht zu weit nach oben verteilen.

–       Wenn Du sehr unter trockenem Haar, Spliss oder Kopfhautproblemen leidest, kann eine Kur mit Kokosöl über Nacht helfen. Das Kokosöl einmassieren, (langes Haar flechten) und ein Handtuch auf das Kissen legen. Am Morgen wie gewohnt mit Shampoo waschen.

IATITAI Kokosfett erhältst Du nicht im online shop. Wir produzieren kleine Mengen Kokosöl von lokalen Kokospalmen aus Chiang Mai. Falls Dich unser Kokosöl interessiert, kontaktiere uns unter shop@iatitai.com

 

TIPP 3
Für den Körper ein Traum

 

–       Nichts anderes mehr auf die Haut! Produkte mit Kokosöl sind die perfekte natürliche Hautpflege für den gesamten Körper. Das Eincremen ist meistens, vor allem am Morgen, wenn es schnell gehen muss und der Fettfilm schnell in die Haut und nicht in die Kleidung einziehen soll, eine Überwindungssache. Die Haut sollte trotzdem immer nach dem Duschen eingecremt und die Anwendung zur Routine werden. Eine leicht ölhaltige Lotion, die der Haut genügend nachhaltige Feuchtigkeit gibt und in wenigen Minuten einzieht ist die Koko & Ingwer Body Lotion.

–       Elastischer, geschmeidiger, straffer: Dehnungsstreifen können bei einer Gewichtsveränderung oder einer Schwangerschaft entstehen. Regelmäßiges Eincremen oder noch besser 2-minütiges Einmassieren versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wertvollen Stoffen und stärkt das Bindegewebe.

Kokosöl und Ingwerwirkstoffe sind wirksam bei Hautirritationen und können sogar die Narbenheilung unterstützen.

 

TIPP 4

Handpflege mit Selbstregulierung

 

–       Die Hände immer gut pflegen und eincremen. Wichtig ist, dass man hier eine gute Balance findet und nicht «übercremt». Verwendet man zusätzlich noch Cremes mit den falschen Inhaltsstoffen, schadet es der Haut eher, als sie zu schützen.

–       Zu Hause kann man auch die Hausfrauenart anwenden, indem man ein paar Tropfen Olivenöl oder Kokosöl in den Handrücken einreibt. Für unterwegs sollte die Handcreme ebenfalls rückfettend und nur aus natürlichen Ölen zusammengesetzt sein. Alles andere macht es nur kurz besser, aber am Ende hast Du nichts davon und es wird eher schlechter. Das Nachcremen wird immer häufiger. Viele Cremes fühlen sich zunächst seidig und pflegend an, jedoch hält die Wirkung nicht lange. Eine gute Handcreme gehört zu einem «stand-by» in jeder Handtasche. IATITAI Koko Handcreme pflegt Hände (und übrigens auch Füsse) mit Reiskeimöl, Arganöl, Jojobaöl und Kokosöl.

–       Damit es erst gar nicht so weit kommt und der Körper, aber vor allem die Hände und Füsse, zart und weich bleiben, empfehlen wir Kokos Körperseife. Seifen mit natürlichen Ölen sind von Natur aus gut.

TIPP 5

Lippenpflege

–       Lippenbalsam sollte zu einer stets griffbereiten Grundausstattung gehören, auch im Sommer. Lippen brauchen an den heißen Sommertagen eine schonende natürliche Pflege und Schutz vor der Sonne. Trockene Lippen haben keine Chance gegen hydrierendes Kokosöl. Außerdem ist es gesundheitlich viel besser als chemiebeladene Lippenpflege, die ja doch auf dem Mund landet. Damit deine Lippen nicht austrocknen, kannst du unter dem Lippenstift einen Koko Lippenbalsam verwenden, er ist absolut ohne Duftstoffe und geruchsneutral. Einfach nur pflegend.

IATITAI LIPPENPFLEGE