ERFRISCHUNG INSPIRED BY NATURE!

Food & Drink, Liebling des Monats, Magazin

ERFRISCHUNG INSPIRED BY NATURE!

fotocredit: vanillabeansg.com

Jelly Cakes sehen einfach toll aus und sind aus gallertartiger Konsistenz. Das transparente Gelee bzw. Fruchtgelee aus Fruchtsaft eignet sich besonders gut für fantasiereiche Kreationen. Die Desserts mit Gelee werden in Formen eingegossen, wobei Beeren und Blüten mit eingelegt werden können und damit einen schönen Effekt in Farbe und Geschmack geben.

Sie können knallbunt aussehen und frisch fruchtig schmecken. Ideale Erfrischung für heisse Temperaturen. Diese Süssspeisen können auch ohne tierische Gelatine zubereitet werden, mit der pflanzlichen Gelantine Agar-Agar.

 

Unser IATITAI Team hat zwei Favoriten: Die Jelly Cakes mit Drachenfrucht und Kokosmilch.

 

Unser IATITAi Team hat zwei Favoriten: Die Jelly Cakes mit Drachenfrucht und Kokomilch

Drachenfrucht, dragon fruit oder Pitaya, ist eine Frucht aus einer Kaktusfamilie.

Rezept mit Drachfrucht:

Zutaten:

kleine Drachenfruchtstücke

200 ml Drachenfruchtpüree (im Mixer herstellen)

2 EL Orangensaft

800 ml Wasser

3/4 Tasse Rohrzucker

1 Päckchen Agar-Agar-Pulver (10g)

 

Zubereitung:

Wasser und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

Agar-Agar-Pulver hinzufügen und kontinuierlich rühren, bis sich Zucker und Agar-Agar-Pulver auflösen. Kurz aufkochen und etwas abkühlen lassen.

Drachenfruchtpüree unterrühren. Kleine Drachenfruchtstücke in die Formen legen und die Flüssigkeit darüber gießen (Silikonform) und abkühlen lassen.

Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen, bevor sie aus den Formen genommen werden.

 

 

Rezept mit Kokosmilch:

Zutaten:

2 Limetten

250 ml Kokosmilch

1 TL Agar-Agar

2 EL Puderzucker

30 g Ingwer

Zitronenmelisse Blätter für die Dekoration

Zubereitung:

Limetten auspressen. 100 ml Kokosmilch mit Agar-Agar verrühren. Kurz aufkochen lassen und dabei gelegentlich Umrühren. Abkühlen lassen.

Restliche Kokosmilch, Puderzucker und Limettensaft zugeben und mit dem Schneebesen zu einer Creme verrühren.

Ingwer in die Kokoscreme einreiben.

Formen (aus Edelstahl oder Porzellan) kalt ausspülen und eine Frischhaltefolie einlegen.

Kokosmasse einfüllen und im Kühlschrank für ein paar Stunden zugedeckt fest werden lassen. (Besser über Nacht).

Kokosgelee aus der Form auf ein Brett stürzen. Falls Du eine grosse eckige Form verwendest, das Gelee in Würfel schneiden. Mit Zitonenmelisseblättchen garnieren.

Das Besondere an Jelly ist, dass man seine ganze Kreativität einsetzen kann, wie bei Vanilla Bean in Singapur.

The Vanilla Bean – mehr erfahren…

Unser Lieblingsprodukt aus Drachenfrucht:

Drachenfrucht Naturseife

mehr erfahren…